Zum Inhalt springen

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung.

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Brunner GmbH (im Folgenden: Verantwortlicher)
Geschäftsführer: Manfred Brunner
Alemannenstraße 15
A-6973 Höchst

Tel: +43 5578 75321
Fax: +43 5578 75321 4
E-Mail: infobrunnergeruestbaucom

Firmenbuch: LG Feldkirch FN 70771a
UID: ATU35710405

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

a) Beim Besuch der Website
Beim Aufrufen unserer Website https://www.brunnergeruestbau.com werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

b) Cookies
Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht. Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

c) personenbezogene Daten
Sobald jemand mit dem Verantwortlichen telefonisch, per Fax oder per Mail in Kontakt tritt und kein Vertragsverhältnis begründet wird, werden die personenbezogenen Daten für die Dauer von 6 Monaten verarbeitet bzw. gespeichert und darauffolgend gelöscht.

Entsteht nach Kontaktaufnahme ein Vertragsverhältnis so werden die personenbezogenen Daten ab sofort und für die Dauer von 15 Jahren, ab Erfüllung des Vertrages in elektronischer und/oder schriftlicher Form, aus haftungsrechtlichen Gründen (Artikel 6 Z 1 lit a und b DSGVO), verarbeitet bzw. gespeichert.

Zu den personenbezogenen Daten zählen:

  • Vorname, Nachnahme, Titel
  • Geburtsdatum
  • Adresse, Ort
  • Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Faxnummer
  • Bankverbindung, Bankdaten
  • Steuerdaten
  • Übermittelte Unterlagen (Schreiben, Bilder, Videos) in elektronischer oder schriftlicher Form

3. Weiterleitung personenbezogener Daten:

Die unter Punkt 2 lit e genannten Daten werden erst nach ausdrücklicher Zustimmung des Betroffenen bzw. auf Grund von gesetzlichen Verpflichtungen an in- und ausländische Behörden, Gerichte, Notare, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Versicherungen, Sozialversicherungsträger, Körperschaften öffentlichen Rechts, Banken- und Kreditinstitute, Anspruchsgegner und deren Rechtsvertreter und Sachverständige zur Erfüllung des Vertrages weitergegeben.

4. Rechte des Betroffenen:

Der Betroffene nimmt zur Kenntnis, dass ein Recht auf Auskunft, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Berichtigung, Widerspruch und Datenübertragung seitens des Verantwortlichen über die in Punkt 2 lit e angeführten Daten besteht.

Gemäß Art. 15 DSGVO hat der Betroffene das Recht Auskunft über die vom Verantwortlichen verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere kann der Betroffene Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen seine Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft seiner Daten, sofern diese nicht beim Verantwortlichen erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten, verlangen.

Gemäß Art. 17 DSGVO kann der Betroffene die Löschung seiner gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer vertraglichen bzw. gesetzlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Gemäß Art. 18 DSGVO kann der Betroffene die Einschränkung der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten vom Betroffenen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, der Betroffene deren Löschung ablehnt und der Verantwortliche diese Daten nicht mehr benötigt, der Betroffene jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt oder der Betroffene gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat.

Sofern die personenbezogenen Daten des Betroffenen auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, hat der Betroffene das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus seiner besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall hat der Betroffene ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation vom Verantwortlichen umgesetzt wird. Möchte der Betroffene von seinem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an office@showorx.at.

Der Betroffene nimmt weiters zur Kenntnis, dass er das Recht hat, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, Telefon: +43 1 52 152-0, E-Mail: dsb@dsb.gv.at) zu beschweren.

Abhängig vom Umfang des Vertragsverhältnisses ist die Verarbeitung der unter Punkt 2 lit e angeführten Daten zur Erfüllung des Vertrages zwingend erforderlich.

5. Datensicherheit:

Wir haben entsprechende technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen, um Ihre Daten vor unerlaubtem, rechtswidrigem oder auch zufälligem Zugriff, Verarbeitung, Verwendung, Manipulation, Verlust oder Zerstörung zu schützen.

Trotz aller unserer Maßnahmen kann nicht ausgeschlossen werden, dass Informationen, die Sie uns über das Internet bekannt geben, von anderen Personen eingesehen und genutzt werden. Bitte beachten Sie insbesondere, dass unverschlüsselte E-Mails, die über das Internet versendet werden, nicht hinreichend vor der unbefugten Kenntnisnahme durch Dritte geschützt sind. Für vertrauliche Informationen empfehlen wir Ihnen daher den Postweg.